Gemüsebau

Catie Faber: Der gelungene Quereinstieg zum eigenen Marktgarten

Im Jahr 2016 haben Carla und Catie im Quereinstieg den Garten "Fräulein Lenz" gegründet. Davor haben beide in der medizinischen Forschung gearbeitet. Nach vielen Entwicklungsschritten ist der Garten nun 6.000qm groß (davon 600qm Folientunnel). Darauf bauen sie auf der einen Hälfte Feingemüse im Market Garden Prinzip (mit minimalem Komposteinsatz und 1/3 davon no dig) und auf der anderen Hälfte Lagergemüse an. Mittlerweile liefern sie 90-100 Gemüsekisten ganzjährig in einem flexiblen Bestellsystem + Markttag + Lieferungen an Läden und Restaurants.
www.fraeulein-lenz.de

Das Webinar kostet 9,90 Euro.

Während des Verkaufsprozesses besteht die Möglichkeit weitere Webinare zum reduzierten Preis hinzu zu erwerben.

Du erhältst den Zugang zum Webinar für 1 Jahr.

Posted by Yvonne in Gemüsebau, Marktgärtnerei

Urs Mauk: Frage und Antwort Folge mit dem Marktgarten-Berater Urs Mauk

Urs ist ausgebildeter Gemüsegärtner mit abgeschlossenem Studium der ökologischen Agrarwissenschaft. Seit 2018 ist er hauptberuflich als Berater, Referent und Workshopleiter im Bereich der Marktgärtnerei sowie der Regenerativen Landwirtschaft tätig. Zuvor hat er den Marktgarten auf Schloss Tempelhof aufgebaut und mehrere Jahre geleitet.

Das Webinar kostet 9,90 Euro.

Während des Verkaufsprozesses besteht die Möglichkeit weitere Webinare zum reduzierten Preis hinzu zu erwerben.

Du erhältst den Zugang zum Webinar für 1 Jahr.

Posted by Yvonne in Gemüsebau, Marktgärtnerei

Marie Woeste & Lewis Zierke: Gründung einer Solawi Gärtnerei im Sauerland mit angeschlossenem gemeinnützigen Verein und Finanzierung über Crowdfunding

Seit Ende 2020 sind die beiden dabei an Maries elterlichen Hof im Sauerland eine vielfältige Landwirtschaft aufzubauen. Sie gründeten gemeinsam mit Menschen aus der Region den gemeinnützigen Verein Solidarische Landwirtschaft Lüdenscheid, welcher im zweiten Jahr schon über 250 Mitglieder zählen kann. Von 95 Anteilen auf 2800qm Anbaufläche im ersten Jahr, wachsen sie nun auf 150 Anteile auf 3400qm. Die Finanzierung ihrer Gärtnerei konnten sie vollständig über eine Crowdfunding-Kampagne abwickeln. Zudem sind sie dabei mehrere Hundert Bäume und Sträucher am Hof zu pflanzen, um ein silvo-pastorales System mit Weidehähnchen und Gänsen zu etablieren.
www.hof-woeste.de

Das Webinar kostet 9,90 Euro.

Während des Verkaufsprozesses besteht die Möglichkeit weitere Webinare zum reduzierten Preis hinzu zu erwerben.

Du erhältst den Zugang zum Webinar für 1 Jahr.

Posted by Yvonne in Gemüsebau, Marktgärtnerei

Johannes Walzer: Organisches Wachstum der Marktgärtnerei – Perspektiven des Lebendigen Landbau

Johannes Walzer übernahm 2017 mit seiner Partnerin eine verlassene Hofstelle nahe der Ostseeküste. Hier gründeten sie das Projekt "Lebendiger Landbau". Auf 7 ha Land befindet sich mittlerweile neben einem Marktgarten, ein Feldgemüsebau im Mulchsystem, ein Kartoffelacker, eine Streuobstwiese und eine Energieholzanlage. In einem Mobilstall werden Zweinutzungshennen gehalten, im Sommer Weidehähnchen im Chickentraktor. Der Betrieb ist eine solidarische Landwirtschaft mit mittlerweile ca. 250 Anteilen ganzjähriger Versorgung. Im Sommer leben und wirken am Hof um die 10 Leute. Wie lange kann man eigentlich von Mikrofarming sprechen, wie sehen die Perspektiven aus und wie gehen wir mit Wachstum um?
www.lebendiger-landbau.de

Das Webinar kostet 9,90 Euro.

Während des Verkaufsprozesses besteht die Möglichkeit weitere Webinare zum reduzierten Preis hinzu zu erwerben.

Du erhältst den Zugang zum Webinar für 1 Jahr.

Posted by Yvonne in Gemüsebau, Marktgärtnerei

Jeannine und Lukas van Puijenbroek: Biodiversität und Produktion verbinden am Beispiel der Solawi Minga vo Meile

Ein Spazierweg in der letzten Freihaltezone zwischen zwei Dörfern ist Ausgangspunkt von einem Microfarm-Experiment: Selbsterntende KonsumentInnen im Marketgarden, funktionelle Biodiversität und Strukturelemente zur Steigerung der Produktion, die Bodenbearbeitung ausschliesslich von Hand, Umgeben von einem vielseitigen Agroforstsystem ink. Weinbau. Im Hinblick auf den Klimawandel versuchen wir eine zukunftsgerichtete fossilfreie Landwirtschaft zu entwickeln. Wasserretension, Humusaufbau und mehrjährige Kulturen sind dabei ein zentrales Thema, Bildung und soziales Miteinander der Genossenschafter und Anwohnenden ein Grundanliegen. Angestossen haben das Projekt vor 6 Jahren Jeannine, Primarlehrerin und Umweltingenieurin iA. und Lukas van Puijenbroek, Bio-Landwirt und Sozialpädagoge.
www.minga.ch

Das Webinar kostet 9,90 Euro.

Während des Verkaufsprozesses besteht die Möglichkeit weitere Webinare zum reduzierten Preis hinzu zu erwerben.

Du erhältst den Zugang zum Webinar für 1 Jahr.

Posted by Yvonne in Gemüsebau, Marktgärtnerei

Johannes Schindhelm: Der Marktgarten als „Einstiegsdroge“ in die Landwirtschaft am Beispiel der Gärtnerei Jolling KG

Johannes Schindhelm ist Gärtner, Landwirtschaftsmeister und Betriebswirt. Lange in der Gärtnerei Obergrashof beschäftigt mit 100ha Gemüsebau. Gründete erst die Solawi beim Kainzlbauer KG und dann später die Jolling eG, außerdem die Gärtnerei Jolling KG und den dazugehörigen Hofverarbeiter Jolling zur Lebensmittelherstellung mit z.Zt. 15 Mitarbeiter Vater von drei Kindern von dem her mit den Unwägbarkeiten des Unternehmertums vertraut.
www.jolling.de

Das Webinar kostet 9,90 Euro.

Während des Verkaufsprozesses besteht die Möglichkeit weitere Webinare zum reduzierten Preis hinzu zu erwerben.

Du erhältst den Zugang zum Webinar für 1 Jahr.

Posted by Yvonne in Gemüsebau, Marktgärtnerei

Klaus Schmid: Durch gute Projektplanung den Überblick behalten

Seit 2017 bewirtschaften wir eine biointensive, kleinstrukturierte Vielfaltsgärtnerei. Auf einem Hektar kultivieren wir neben Obstbäumen und Beeren, vielerlei Gemüse, Kräuter, Jungpflanzen und gewinnen auch Saatgut. Die Produktion von Wintergemüse ist für uns ein wichtiger Grundpfeiler. Das anstreben einer optimalen Betriebsgröße um ein ausgeglichenes Arbeits/Freizeitverhältniss zu gewährleisten, war für uns von Anfang an sehr wichtig.
www.klauserei.at/

Das Webinar kostet 9,90 Euro.

Während des Verkaufsprozesses besteht die Möglichkeit weitere Webinare zum reduzierten Preis hinzu zu erwerben.

Du erhältst den Zugang zum Webinar für 1 Jahr.

Posted by Yvonne in Gemüsebau, Marktgärtnerei

Kerstin & Marcel Mengewein: Wege zum geschlossenen Nährstoffkreislauf im Marktgarten

Kerstin und Marcel Mengewein gründeten 2019 die Solawi PermaGlück in Odernheim am Glan. In 40 Erntewochen werden hier auf 3000qm 100 Haushalte mit bio-zertifiziertem Gemüse versorgt. Nach anfänglichem Kopieren der Anbaumethode Market Gardening nach JM Fortier klaffte jedoch schon bald eine riesige Nährstofflücke im System. Die beiden Permakulturisten entwickelten also ihre eigene Kompostwirtschaft von ersten Wurmbütten über klassische Heißrotten bis hin zu Komposstees weiter. Humusaufbau und Bodenbelebung nach Dr. Elaine Ingham und Gerald Dunst sind persönliche Leidenschaft und großer Bestandteil der täglichen Gartenarbeit wie auch der Bildungsarbeit geworden.
www.permaglueck.de

Das Webinar kostet 9,90 Euro.

Während des Verkaufsprozesses besteht die Möglichkeit weitere Webinare zum reduzierten Preis hinzu zu erwerben.

Du erhältst den Zugang zum Webinar für 1 Jahr.

Posted by Yvonne in Gemüsebau, Marktgärtnerei, Überblicksvortrag

Johannes & Livia Sehl: Permakulturhof Sehl – Gemüse, Microgreens und Gastronomen

Johannes Sehl lebt uns wirtschaftet zusammen mit seiner Frau Livia Sehl auf ihrem Hof mit einer gesamtfläche von rund 1.200 m² (0,12 ha), wo sie gemeinsam auf rund 400 m² (0,04 ha) Gemüse, Kräuter und essbare Blüten anbauen. Davon sind 144 m² im Folientunnel. Zudem bauen sie auf 16m² Microgreens in verschiedenen Sorten an. Bei der Vermarktung haben sie sich auf Gastronomen spezialisiert. Johannes hat eine Ausbildung zum Landschafts-Gärtner und ein Bachelor Studium zum Landschafts-Architekten sowie ein Weiterbildung zur Fachkraft für Biologisch-Dynamischen Landbau absolviert und war in der Permakultur-Szene z.B. im Vorstand des Permakultur-Institut e.V. aktiv. Livia ist in der Kräutergärtnerei Helenion aufgewachsen und hat einen Bachelor in Landschaftsökologie sowie einen Master in Umweltwissenschaften gemacht. Zusammen mit ihren 2 Hunden und den 5 Hühnern leben und wirtschaften sie gemeinsam erfolgreich auf ihrem Hof.

Das Webinar kostet 9,90 Euro.

Während des Verkaufsprozesses besteht die Möglichkeit weitere Webinare zum reduzierten Preis hinzu zu erwerben.

Du erhältst den Zugang zum Webinar für 1 Jahr.

Posted by Yvonne in Gemüsebau, Marktgärtnerei

Jean-Marc Parries: Erfolgreicher Aufbau einer solidarischen Marktgärtnerei

Die Marktgarten-Solawi “Krautgaart” wurde 2016 von den drei Quereinsteigern Jean-Marc Parries, Max Epstein und Claude Petit gegründet. Krautgaart sitzt in Luxemburg und ist mittlerweile zu einem Team von 6 Menschen gewachsen. Das Projekt versorgt wöchentlich 145 lokale Haushalte und ein Top-Restaurant mit Gemüse aus eigener Produktion. Der Betrieb setzt auf reduzierte Bodenbearbeitung (no-dig) und Ideen der Permakultur um bestes Gemüse effizient zu produzieren und gleichzeitig das Land zu regenerieren. Jean-Marc Parries (32 J., MSc Environmental Sciences) ist zuständig für die Betriebsführung und -entwicklung im Krautgaart.
www.krautgaart.com/

Das Webinar kostet 9,90 Euro.

Während des Verkaufsprozesses besteht die Möglichkeit weitere Webinare zum reduzierten Preis hinzu zu erwerben.

Du erhältst den Zugang zum Webinar für 1 Jahr.

Posted by Yvonne in Gemüsebau, Marktgärtnerei