12. Webinar-Reihe: 5 Webinare - 5 Praktiker berichten

Die Anforderungen an die Landwirtschaft im 21. Jahrhundert sind groß. Boden-fruchtbarkeit aufbauen, Ökosysteme regenerieren, Biodiversität erhöhen, Wasserhaushalte erhalten, gesunde und nahrhafte Lebensmittel erzeugen  - und dies ökonomisch rentabel. Die Webinar-Reihe „Aufbauende Landwirtschaft“ richtet sich an alle Landwirte die auf der Suche nach Lösungen sind, ob konventionell oder ökologisch, jung oder alt, aus dem Ackerbau, der Tierhaltung oder dem Gemüsebau.
Bei der Webinar-Reihe „Aufbauende Landwirtschaft“ teilen in 5 Webinaren à 90 Minuten 10 Praktiker ihre Erfahrungen mit den Webinar-Teilnehmenden. Durch die Interaktionsmöglichkeit bekommen diese wiederum direkt ihre Fragen vom Praktiker beantwortet. Die Themen sind vielfältig und reichen von grundlegenden Analysen der Zusammen-hänge im Boden bis zu der Anwendung der landwirtschaftlichen Praktiken einer aufbauenden Landwirtschaft.

 

 

Die Webinar-Reihe beginnt am 04. April 2024, danach im wöchentlichen Rhythmus, immer donnerstags um 19:30 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt nur 59 €(20% Rabatt für Vereinsmitglieder) für alle fünf Veranstaltungen dieser Reihe. Wer später dazu kommt, erhält automatisch Zugriff zu allen vorherigen Webinaren.

Die Referenten

Björn Scherhorn

Wir, meine Frau, unsere bald 5 Kinder, mein Schwiegerpapa und Ich bewirtschaften unseren Familienbetrieb im Nordkreis des Landkreis Osnabrück in Niedersachsen ökologisch, sind im bei Demeter und bei Biokreis zertifiziert. Aufbauend Arbeiten ist für uns ein großes anliegen, da wir alles nur von der Nachwelt geliehen haben. Wir halten Milchkühe mit durchschnittlich 260 Vollweidetagen auf unseren umliegenden sandigen Flächen mit Ackerstatus. Arbeiten hier mit aktiver Beweidung von Gras, Klee und Kräutern. Die Besonderheit, wir lassen alle Kälber bei den Kühen und machen Muttergebundene Kälberaufzucht ohne Ammen (wenn möglich). Unsere Milch wird zum Teil in Form von Rohmilchkäse direkt oder an Partner vermarktet, der andere Teil wird von der Molkerei verarbeitet und steht dann z.B. im Edeka im Norden unter dem Label " Die nordfrische Bauernmilch". Unsere Kälber werden über eine Fleischvermarktung in Teilen direktvermarktet. Wir pflanzen gleichzeitig an Hecken und Agroforstsystemen.

Daniel Haser

Ich bin gelernter Landwirt. Auf meinem Betrieb verbinden wir die Betriebszweige Gemüse- und Obstbau, Schweine- und Legehennenhaltung und Pilzzucht geschickt miteinander mit Blick auf die Verlängerung der Lebensmittelkette, der innerbetrieblichen Wertschöpfungskette und einem synergetischen und effizienten Stoffstrom.

Ralf Stucki

Anne-Marie Muhs

Ich bin Ökotrophologin, Montessoripädagogin und Betriebswirtschaftlerin. Im Jahr 2000 gründete ich den ersten Bauernhofkindergarten auf dem eigenen Biohof in Schleswig-Holstein. Das Pädagogische Konzept des Bauernhofkindergartens hat sich bewährt und ist sehr nachgefragt. Seit 2017 beraten wir als Vorstand der gemeinnützige Genossenschaft Kita Natura eG Gemeinden, Eltern, Pädagogen und Landwirte, um bundesweit Bauernhofkindergärten zu gründen und zu betreiben. 25 Kita Natura -Einrichtungen sind seitdem bereits entstanden. Jeder Bauernhofkindergarten trägt dazu bei, dass die Landwirtschaft wieder als Ursprung unserer Lebensmittel und als wertvoller Bildungsort wahrgenommen wird. Wir bereichern die regionale Infrastruktur, schaffen Arbeitsplätze im ländlichen Raum und machen Kinder glücklich, gesund und resilient.

Florian Reyer

ist gelernter Gemüsegärtner und Landwirtschaftsmeister, seit 2008 Teil der Hofgemeinschaft Heggelbach GbR. Hier ist er verantwortlich für die Bereiche Gemüseanbau, Kartoffeln und Zwischenfrüchte, daneben im Bereich Regenerative Energien zuständig und seit 2016 die Forschungs-Agri-Photovoltaikanlage des Fraunhofer ISE und der Uni Hohenheim betreuend. Leidenschaft für Bodenfruchtbarkeit, Zwischenfrüchte und Kreisläufe. Seit 2010 auch im Bereich regionaler Vermarktung mit Biohandel und LEH engagiert um gemeinsam immer wieder den Versuch tragfähiger Wertschöpfungsketten zu gestalten. Er arbeitet in der Erzeugergemeinschaft mit um die Zusammenarbeit in der Region weiter zu bringen und ist Dozent in der Freien Landbauschule Bodensee.

Worum es uns geht

Neue Wege

gehen

Die aufbauende Landwirtschaft ist ein System von Prinzipien und landwirtschaftlichen Praktiken, bei denen der Aufbau der Bodenfruchtbarkeit und die Erzeugung gesunder und nährstoffreicher Lebensmittel die höchste Priorität haben. Sie betrachtet natürliche Systeme in ihrer Ganzheit und in ihrer Komplexität. Ihre Praktiken erfolgen in Kooperation mit der Natur. Des Weiteren befähigt sie Landwirte, wieder selbstständig Beobachtungen und Analysen durchzuführen, und ermöglicht somit die Erfahrung von Selbstwirksamkeit.

Die aufbauende Landwirtschaft ...

  • verbessert die Bodenfruchtbarkeit,
  • steigert die Artenvielfalt in den lokalen Ökosystemen,
  • beeinflusst positiv das Kleinklima und führt damit zu verbesserten Wachstumsbedingungen,
  • und ermöglicht somit bessere und stabilere Ernten.
  • Außerdem schafft sie durch kleinstrukturierte, vielfältige und artenreiche Strukturen wieder ästhetische und wertvolle Kulturlandschaften.

PFLUGLOSE BODENBEARBEITUNG

MINIMALE BODENBEARBEITUNG

DIREKTEINSAAT

UNTERSAATEN

PFLANZEN-VITALISIERUNG

ROTTESTEUERUNG

MISCHKULTUREN

MARKET GARDEN / BIO-INTENSIVER GEMÜSEANBAU

AGROFORSTSYSTEME

HOLISTISCHES WEIDEMANAGEMENT

KEYLINE DESIGN

WASSERMANAGEMENT

SOLIDARISCHE LANDWIRTSCHAFT

GESCHLOSSENE KREISLÄUFE

 

Termine

caret-down caret-up caret-left caret-right
Webinar 1
04.04.2024
Daniel Haser
Traditionell Progressive Landwirtschaft
Webinar 2
11.04.2024
Ralf Stucki
Kreislauflandwirtschaft mit Mulch(-Gemüse) auf dem Stucki Hof
Webinar 3
18.04.2024
Anne-Marie Muhs
Bauernhofkindergarten  - Der landwirtschaftliche Betrieb als Bildungsort mit Zukunft
Webinar 4
25.04.2024
Björn Scherhorn
Du erschaffst was Du isst! Vorleben statt Nachgeben!
Webinar 5
02.05.2024
Florian Reyer
8 Höfe begegnen mit Kooperation den Herausforderungen der Zeit - Einblick in die Hofgemeinschaft und das Netzwerk

 

Anmeldung

Als Mitglied im Verein »Aufbauende Landwirtschaft e.V.« erhältst du 20% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

Format Webinar-Reihe aufbauende Landwirtschaft

  • Die 12. Webinar-Reihe »Aufbauende Landwirtschaft« besteht aus 5 Folgen.
  • Jedes Webinar ist ca. 90 Minuten lang - 30 Minuten davon sind reserviert für Fragen der Teilnehmenden.
  • 20% Rabatt für Mitglieder des Vereins „Aufbauende Landwirschaft e.V.“
  • Alle Webinare werden aufgezeichnet und stehen den Teilnehmenden im Anschluss online zur Verfügung.
  • Die Webinar-Reihe beginnt am 04.04.2024, danach im wöchentlichen Rhythmus, immer donnerstags um 19:30 Uhr.
  • Als technische Voraussetzung ist lediglich eine gute Internetverbindung notwendig.
  • Die Webinar-Reihe kann als Ganzes für 59€ gebucht werden.
  • Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Man erhält automatisch Zugriff auf die Aufzeichnungen der schon erfolgten Webinaren.

 

Hier sind Webinare aus der 1. Reihe für Euch zum Anschauen:

Das Projekt konnte dank einer Förderung durch die Heidehof-Stiftung initiiert werden. Es wird unterstützt durch die Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL), dem Verein »Aufbauende Landwirtschaft e.V.« und dem Kolibri-Netzwerk.